Was bedeutet Eigenkapital?

Das Eigenkapital zeigt im Grunde genommen, welchen Betrag/Eigenvermögen (meist ein Geldbetrag) die Besitzer/Inhaber in das Unternehmen investiert haben. Das Wort Eigenkapital wird nicht so sehr bei Einzelunternehmen verwendet, aber es wird vor allem bei Gesellschaften mit beschränkten Haftungen benutzt.

Das Eigenkapital, kannst man sich ausrechnen. Du musst nur die gesamten Schulden einer Firma abziehen von der totalen Activa.

Eigenkapital = Totale Activa – Totale Schulden

Relation mit dem Fremdkapital

Das Eigenkapital formt zusammen mit den Verbindlichkeiten (Fremdkapital), die rechte Seite von der Bilanz. Das besitzten von genügend Eigenkapital ist sehr wichtig für das Unternehmen, da bekanntlich der Besitz von zu viel geliehenem Geld für große Probleme sorgen kann. Das Verhältnis zwischen dem Eigenkapital und den Verbindlichkeiten wird reflektiert in der Solvabilität.